Sportstätten Gmunden - hier trifft sich Sport, Spaß und Unterhaltung

Die Sportstadt Gmunden bietet in ihren Sportstätten ganzjährig eine Vielzahl an Sportmöglichkeiten und Veranstaltungen an.

Tennis, Squash, Eislaufen, Basketball, American Football, Handball, Eishockey, Fussball, Trial Biken, Skaten und viele weitere Sportarten stehen zur Auswahl. Zu abgestimmten Zeiten wird das Sportangebot um einen IndoorGolf Abschlagplatz und ein Badmintonplatz erweitert.

Sportliche Wettkämpfe, Konzerte und Familienveranstaltungen runden das vielfältige Angebot ab.

Termine

19.05.2017  4-Städte-Grand Prix, SEP Arena

20.05.2017  Offene Tischtennis-Stadtmeisterschaften

27.05.2017  MMA Fight Night, Eishalle

16.-18.06.17 Tanzforum, Sporthalle

23.06.2017  Streetball Stadtmeisterschaften

01.07.2017  Rumble in the Park, SEP Arena

 

Turn 10

Die besten Nachwuchsturner des Bezirks werden bei den Bezirksmeisterschaften 2017 im Geräteturnen ermittelt. Die Wettkämpfe in den Kategorien Basisstufe und Oberstufe finden von 12-17 Uhr statt. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Samstag, 1. April 2017, Volksbank Arena

6. Gmundner Sparkassen 5000er

Der zum 4 Städte Grand Prix zählende 6. Gmundner Sparkassen 5000er findet am 19. Mai im Stadion Gmunden/SEP Arena statt.

Kinder- und Jugendläufe ab 16:30 Uhr, Nenngeld € 5,00

Gmundner Sparkassen 5000er ab 17:45 Uhr, Nenngeld € 13,00

Infos auf www.lcav-jodl.at

 

MMA Fight Night

Für alle Fans von Mixed Martial Arts findet am 27. Mai zum dritten Mal die Fight Night in der Gmundner Eishalle statt. Ein knallharter Schlagabtausch wird erwartet. Mit Schlägen und Tritten wird bei den Kickbox- und MMA-Kämpfen sicherlich nicht gespart.

Eishalle, Samstag, 27.06. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

 

Tanzforum

Plichttermin für alle Tanzfans! Das Tanzforums bringt fünf verschiedene Shows zum Titel "Die Abenteuerinsel - Luci und das Team Robinson" auf die Bühne.

Detaillierte Infos auf www.dastanzforum.at, Tickets auf www.floro.at

16. bis 18. Juni 2017, Volksbank Arena

Beginn Sommereis

Mit einem Trainingslager für Synchroneislauf beginnt der diesjährige Sommereisbetrieb. Das österreichische WM-Teilnehmer-Team "Sweet Mozart" nützt gleich zum Start die optimalen Trainingsbedingungen zum Einstudieren der neuen Programme, bevor mit dem "Start up Camp" das erste Eishockey Camp durchgeführt wird.

Bis 20. Oktober steht die Eishalle allen Eissportlern für die Saisonvorbereitung zur Verfügung.

 

Rumble in the Park

Nach einem Jahr Pause fightet die Skaterszene bei der 13. Ausgabe des RUMBLE IN THE PARK in den Kategorien STREET und POOL um die begehrte Keramikteller.

1. Juli 2017, Skateanlage SEP Arena

Eishalle geschlossen!

Wir danken unseren Gästen für den Besuch unserer Eishalle in 4 1/2 Monaten "Winterbetrieb". Wir hoffen, alle hatte viel Spaß bei unseren Veranstaltungen und die vielen Sportler hatten viel Erfolg.

Schulen können nach vorheriger Vereinbarung noch eine Woche eislaufen und zum Abschluss wird noch ein Jugend-Eishockeyturnier durchgeführt. Danach verabschieden wir uns endgültig in die Frühjahrspause.

Meistertitel für Sharks 2

Nach einer spannenden Eishockey-Saison mit konstant guten Leistungen hatten die Sharks 2 im Finalspie das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite und holten den Meistertitel in der 3. OÖ LIWEST Eishockeyliga in die Traunseestadt.

Mit dem Vizemeistertitel in der JAHL O.Ö. Junior Amateur Eishockeyliga  durfte sich auch das U17-Team über einen erfolgreichen Saisonabschluss freuen. 

Vereinsmeisterschaft Eislaufverein

Einen Querschnitt der gesamten eiskunstläuferischen Bandbreite zeigte der Eislaufverein bei den Vereinsmeisterschaften. Das zahlreich gekommene Publikum sah Kürprogramme von den Jüngsten über die schon international erfahrenen Läufer bis hin zum Formationseislauf und eine Shownummer von Vizestaatsmeister Manuel Koll.

 

 

Internationales Judoturnier

883 Sportler aus neun Nationen nahmen dieses Wochenende beim internationalen Judoturnier in der Volksbank Arena teil. Das vom Judo Team NEFF Salzkammergut durchgeführte Turnier zählt auch zum Austria Cup. Die Athleten des heimischen Teams konnten durchaus mit der Konkurrenz mithalten und sich über drei Klassensiege und vier weitere Podestplätze freuen.